LEXIKON PRESSERECHT


Urheberrecht


Das Urheberrecht wird durch das Urhebergesetz geregelt. Dieses sieht für alle Werke, die in den Medien veröffentlicht werden, einen umfangreichen Schutz vor, auch für Werke aus Kunst, Literatur und Wissenschaft gilt ein solcher Schutz. Solche Werke sind sogar bis 70 Jahre nach dem Tod des Schöpfers geschützt, sodass Erben oder andere Nutzungsberechtigte damit weiterhin Profite erzielen können. Aus rechtlicher Sicht sind die Beziehungen zwischen einem Werk und seinem Schöpfer sowohl persönlichkeits- als auch vermögensrechtlicher Art. Aufgrund der kaum zu kontrollierenden digitalen Speicherung und Weitergabe von Daten gibt es mittlerweile viele Forderungen nach einer umfassenden Reform des Urhebergesetzes, da dieses sich kaum noch richtig kontrollieren lässt. Im Internet haben sich in den vergangenen Jahren zudem neue Formen durchgesetzt, besonders die sogenannte Creative Commons-Lizenz ist in diesem Zusammenhang von Bedeutung.


Zurück zum Lexikon.