LEXIKON PRESSERECHT


Impressum


Wenn Printmedien anonym veröffentlicht würden, wäre es kaum möglich, diese strafrechtlich zu belangen oder zivilrechtlich gegen diese vorzugehen. Aus diesem Grund ist in den Pressegesetzen der Bundesländer die Impressumspflicht enthalten. Wie diese genau ausgestaltet ist, kann sich von Land zu Land ein wenig unterscheiden, grundsätzlich müssen aber der Name und die Anschrift von Drucker und Verleger genannt werden. Für Medien, die im Selbstverlag erscheinen, müssen der Name und die Anschrift des Verfassers oder des Herausgebers genannt werden. Darüber hinaus müssen die verantwortlichen Redakteure namentlich benannt werden. Somit sind sämtliche Informationen enthalten, die für die Behörden im Rahmen der Strafverfolgung oder für Betroffene, die eine Gegendarstellung erwirken wollen, wichtig sind.


Zurück zum Lexikon.