REGIERUNGSCHEF


Der Präsident des Senats


Der Präsident des Senats kann zwei verschiedene Titel tragen. Ist er Präsident des Senats in der Freien Hansestadt Bremen, so ist er Träger des Titels "Bremer Bürgermeister". In der Freien und Hansestadt Hamburg hingegen ist er der "Erste Bürgermeister".

Die Landesregierung des Stadtstaats Bremen wird durch den Senat der Freien Hansestadt Bremen gestellt. Die Bremische Bürgerschaft wählt die Mitglieder des Senats, wobei zuerst der Präsident gewählt wird. Dies ist in der Landesverfassung der Freien Hansestadt Bremen so geregelt. Bürgermeister sind sowohl der Präsident des Senats als auch ein weiterer Senator.

Der Präsident des Senats ist sozusagen der oberste Vorsitzende des Senats der Freien Hansestadt Bremen. Er hat die Aufgabe, die Geschäfte des Senats zu leiten. Außerdem beraumt er Senatssitzungen ein und leitet diese. Zudem wird der Senat durch den Präsidenten des Senats nach außen vertreten. Der Präsident des Senats ist gleichrangig mit einem Ministerpräsidenten der anderen deutschen Bundesländer. Er gehört dem Deutschen Städtetag an und ist Mitglied des Bundesrats. Der Präsident des Senats wird seit dem Jahr 2000 in einem gesonderten Wahlgang gewählt. Er wird durch die Bremische Bürgerschaft gewählt.


Zurück zu Regierungschef.