LANDESMINISTERIUM


Hierarchische Struktur der Landesbehörden


Zuerst ist die oberste Landesbehörde zu nennen. Diesen Behörden sind keine anderen Behörden übergeordnet. Allerdings gibt es natürlich die untergeordneten bzw. nachgeordneten Behörden. Die obersten Landesbehörden arbeiten landesweit und werden als Landesministerien bezeichnet. Auch Landesparlament, Landesverfassungsgericht und Rechnungshof werden als oberste Landesbehörden betitelt, sofern sie in der Art einer Behörde arbeiten.

Unmittelbar den obersten Landesbehörden untergeordnet sind die Landesoberbehörden. Statistische Landesämter, Landesämter für Verfassungsschutz und teilweise die Landeskriminalämter sind Landesoberbehörden und sind für das ganze Bundesland tätig.
Den dritten und vierten Rang in der hierarchischen Struktur der Landesbehörden belegen die Landesmittelbehörden und die unteren Landesbehörden.

Die Gesamtheit aller Landesbehörden stellt die Landesverwaltung dar. Es handelt sich um eine sogenannte unmittelbare Landesverwaltung.


Zurück zu Landesministerium.