DEUTSCHE JOURNALISTINNEN- UND JOURNALISTEN-UNION


Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) wurde 1951 als Fachgruppe der IG Druck und Papier gegründet. Die dju ist eine Journalistenorganisation innerhalb der  Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Als Interessenvertretung fordert die dju unter anderem mehr Qualität im Journalismus. Im Jahre 2003 verabschiedete sie die "Charta zur Sicherung von Qualität im Journalismus". Zu ihren herausgegebenen Publikationen zählt unter anderem die Fachzeitschrift "M – Menschen Machen Medien".


Zurück zu Journalistenverbänden und -vereinigungen.