LANDESVERFASSUNGSGERICHT, STAATSGERICHTSHOF UND VERFASSUNGSGERICHTSHOF


Geschichte des Staatsgerichtshofs


Mit Staatsgerichtshof wurde ursprünglich ein Gericht bezeichnet, das sich auf staatsorganisatorische Rechtsstreitigkeiten beschränkte. Verfassungsbeschwerden wurden nicht von dem ehemaligen Staatsgerichtshof bearbeitet.

Der heutige Staatsgerichtshof in Hessen ist jedoch nicht an diese Beschränkung gebunden und entscheidet über Individualverfassungsbeschwerden. Für andere Länder gilt diese Beschränkung allerdings noch heute, obwohl die Gerichte die Bezeichnungen Verfassungsgericht, Landesverfassungsgericht oder Verfassungsgerichtshof führen.


Zurück zum Landesverfassungsgericht, Staatsgerichtshof und Verfassungsgerichtshof.