BUNDESARBEITSGERICHT


Das Bundesarbeitsgericht (BAG) beschäftigt sich mit Fragen und Streitigkeiten aus dem Arbeitsrecht. Als letzte Instanz trägt die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts entscheidend zur Weiterentwicklung des deutschen Arbeitsrechts bei.

Deutschland verfügt über ein einziges Bundesarbeitsgericht, das seinen Sitz in Erfurt hat. Als oberstes Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit bildet das Bundesarbeitsgericht gemeinsam mit dem Bundessozialgericht, dem Bundesgerichtshof, dem Bundesfinanzhof und dem Bundesverwaltungsgericht den Verband der fünf obersten Gerichtshöfe Deutschlands.

Das Bundesarbeitsgericht steht unter der Leitung eines Präsidenten. Unterstellt ist das Bundesarbeitsgericht als Behörde dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem auch die Dienstaufsicht obliegt. In seiner Funktion als Gericht fungiert das Bundesarbeitsgericht allerdings unabhängig.


Zurück zu Justiz und Gerichte.