ARBEITSGERICHT


Organisation und Aufbau


Kleinere Arbeitsgerichte werden von Direktoren geleitet, während größere Arbeitsgerichte über Präsidenten und Vizepräsidenten verfügen. Arbeitsgerichte verfügen über mehrere Kammern, die die Spruchkörper des Gerichts bilden. Jede Kammer entscheidet mit insgesamt drei Richtern. Neben den Berufsrichtern besteht die Kammer aus zwei ehrenamtlichen Richtern, von denen ein Richter aus dem Bereich der Arbeitgeber und der andere Richter aus dem Kreis der Arbeitnehmer stammt. Die Kammern entscheiden nach Stimmen.


Zurück zu Arbeitsgericht.