EUROPÄISCHER RAT


Der Europäische Rat kann als das politische Leitorgan der Europäischen Union bezeichnet werden. Bei den Mitgliedern des Rats handelt es sich um die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder sowie um den Präsidenten der Europäischen Kommission und den Präsidenten des Europäischen Rats. Letztere besitzen allerdings kein Stimmrecht. Mindestens zwei Mal pro Halbjahr tagt das Gremium, um der Entwicklung der Europäischen Union Impulse zu geben und gemeinsame politische Zielvorstellungen festzulegen.

Trotz Namensähnlichkeit ist der Europäische Rat nicht mit dem Rat der Europäischen Union zu verwechseln. Er ist diesem übergeordnet und weisungsberechtigt.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Zurück zu Europäische Organe.