EUROPÄISCHER GERICHTSHOF


Aufgaben


Laut Art. 19 Abs. 1 Satz 2 EUV ist es Aufgabe des Gerichtshofes der Europäischen Union, „die Wahrung des Rechts bei der Auslegung und Anwendung der Verträge" sicherzustellen.
Im Wesentlichen handelt es sich dabei um folgende Herausforderungen:

  • Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Handlungen aller Organe der Europäischen Union
  • Kontrolle der Mitgliedsstaaten in Bezug auf Einhaltung bestehender Verträge
  • Auslegung des Unionsrechts auf Ansuchen nationaler Gerichte
  • Gewährleistung der Kompetenzverteilung

Zurück zu Europäischer Gerichtshof.