EUROPÄISCHE KOMMISSION


Arbeitsweise


In der Regel finden die Sitzungen der Europäischen Kommission einmal wöchentlich in Brüssel statt. Während der Zeit, in der das Europäische Parlament in Straßburg tagt, findet sich auch das Kommissionskollegium in der französischen Stadt ein. Geleitet werden die Sitzungen vom Kommissionspräsidenten oder, bei dessen Abwesenheit, vom Vizepräsidenten. Die Sitzungen der Europäischen Kommission sind nicht öffentlich, Protokolle werden aber publiziert.

Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst, kommt es zu Stimmengleichheit, so hat der Kommissionspräsident das letzte Wort. In der Regel werden Beschlüsse aber in schriftlichen Verfahren getroffen, im Zuge derer alle Mitglieder der Kommission schriftlich einen Vorschlag unterbreitet bekommen. Wird während einer bestimmten Frist kein Einspruch erhoben, so gilt der Vorschlag als gebilligt.

Insgesamt arbeiten mehr als 20.000 Beamte für die Europäische Kommission. Diese sind in Generaldirektionen, vergleichbar mit Ministerien, tätig.


Zurück zu Europäische Kommission.