BUNDESMINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT UND ENTWICKLUNG


Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sieht die globale Struktur- und Friedenspolitik als wichtigstes Ziel. Mit dieser Politik sollen Krisen und Konflikte bewältigt werden. Außerdem geht es um die gerechte Verteilung der immer knapper werdenden Ressourcen. Geleitet wird das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, kurz BMZ, von einem Bundesminister, der durch einen parlamentarischen Staatssekretär sowie einen beamteten Staatssekretär unterstützt wird.


Zurück zu Bundespolitische Organe.