BUNDESMINISTERIUM FÜR UMWELT, NATURSCHUTZ UND REAKTORSICHERHEIT


Wichtige Meilensteine in der Umweltpolitik


Der wohl wichtigste Meilenstein war natürlich die Gründung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Juni 1986. Anfang der siebziger Jahre wurden jedoch die wichtigsten Grundlagen für diesen Politikbereich bereits gelegt. Das Umweltprogramm der Regierung von 1971, das Abfallbeseitigungsgesetz sowie das Bundesimmissionsschutzgesetz, welches 1974 verabschiedet wurde, waren entscheidend. Viele heute geltende Gesetze bzw. einzelne Passagen aus geltenden Gesetzen wurden europaweit und international übernommen. Insofern gilt die Umweltpolitik in Deutschland als Vorbild für viele andere Länder.


Zurück zu Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.