BUNDESMINISTERIUM FÜR ARBEIT UND SOZIALES


Geschichte


Die ursprüngliche Bezeichnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales war "Bundesministerium für Arbeit". Im Jahr 1949 wurde das Ministerium gegründet und später zum Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung umbenannt und erweitert. Zwischen den Jahren 2002 und 2005 erfolgte eine Aufteilung in das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Dabei wurden alte Aufgabenbereiche wieder hergestellt.

Der Hauptsitz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales befindet sich in Berlin. Verschiedene Umzüge innerhalb Berlins standen in den letzten Jahren an. Heute befindet sich ein Teil des Ministeriums in der Wilhelmstraße 49. Ein Teil des Amtssitzes ist in Bonn ansässig.

Im Kleisthaus in der Berliner Mauerstraße 53 hat das Besucherzentrum seinen Sitz.


Zurück zu Bundesministerium für Arbeit und Soziales.