BUNDESKANZLER UND BUNDESKANZLERAMT


Aufgaben


Der Bundeskanzler bekommt seine Informationen durch das Bundeskanzleramt bereitgestellt. Das Bundeskanzleramt ist auch für die Beschaffung der Informationen zuständig, was vor allem durch den Kontakt mit den einzelnen Ministerien vonstattengeht. Diese wiederum verfügen über ressortspezifische Informationen, die aufbereitet und weitergereicht werden. Das Bundeskanzleramt koordiniert die Zusammenarbeit der einzelnen Ministerien und weist im Inneren eine ähnliche Struktur wie diese auf. Der Bundeskanzler soll durch die Zuarbeit des Bundeskanzleramts dazu befähigt werden, seine Arbeit kompetent auszuüben. Eine Abteilung ist zum Beispiel das Auswärtige Amt.

Das Bundeskanzleramt weist einen Leitungs- und einen Arbeitsbereich auf. Sechs Abteilungen sind für die Verwaltung zuständig. So gibt es die Innen- und Rechtspolitik, die Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik, die Sozial-, Gesundheits-, Arbeitsmarkt-, Infrastruktur- und Gesellschaftspolitik, die Wirtschafts- und Finanzpolitik, die Europapolitik und den Bundesnachrichtendienst. Diese einzelnen Abteilungen sind wiederum in verschiedene Gruppen aufgesplittet, welche dann wieder in Referate unterteilt werden.


Zurück zu Bundeskanzler und Bundeskanzleramt.