BEAUFTRAGTER DER BUNDESREGIERUNG FÜR KULTUR UND MEDIEN


Weitere Aufgabenfelder


Das mediale Deutschlandbild zu fördern und zu gestalten ist Hauptaufgabe des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Doch auch die Deutsche Welle, der deutsche Auslandssender, wird durch das Amt gestützt. Der Sender gilt als Bestandteil der Außenpolitik und repräsentiert Deutschland in der Welt.

National wertvolles Kulturgut soll durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geschützt werden, was zum Beispiel durch die Beteiligung an Ankäufen national wertvollen kulturellen Gutes möglich ist. In dem Zuge sei auf die Aufgabe des Beauftragten hingewiesen, Kulturgut zurückzuführen, welches ins Ausland verlagert worden ist. Die sogenannte Beutekunst stammt in erster Linie aus der NS-Zeit und soll nach Deutschland zurückkehren. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und der "Arbeitsstelle für Provenienzrecherche und –forschung".

Das historische Erbe der kommunistischen Diktatur in der DDR soll im Bewusstsein der Nachwelt erhalten bleiben. Die Aufarbeitung der Zeit liegt im Aufgabenbereich des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Zurück zu Beauftrager der Bundesregierung für Kultur und Medien.