AMTSGERICHT


Das Amtsgericht gilt als erste Instanz der vier Instanzen aus der ordentlichen Gerichtsbarkeit. Neben den Spezialgerichtsbarkeiten kennt die ordentliche Gerichtsbarkeit nach § 12 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) die vier Ordnungen von Gerichten in Form von Amtsgericht, Landgericht, Oberlandesgericht und Bundesgerichtshof.

Ein Amtsgericht bildet die unterste Stufe der ordentlichen streitigen Gerichtsbarkeit. Die Zuständigkeit von Amtsgerichten richtet sich nach den Vorschriften der örtlichen und sachlichen Zuständigkeit.

Näheres erfahren Sie hier:

Eine Liste aller deutschen Amtsgerichte finden Sie hier.


Zurück zu Justiz und Gerichte.